Einsatz 

 für 

 Straßentiere 

Unterstützung Standpunkt e.V. in Rumänien 2021

Im September 2019 übernahm der Verein Standpunkt e.V. eine Tötungsstation in der Stadt Anina in Rumänien. Seitdem versuchten sie, diesen Ort des Schreckens in einen Ort der Sicherheit, Zuflucht und Ruhe umzuwandeln. Inzwischen hat das neu entstandene Tierheim 2 große Ausläufe, um den Hunden die Möglichkeit zu geben, sich auszutoben, es gibt Zwinger mit isolierten Hütten und Außenbereich, den die Hunde selbst betreten und verlassen können. Außerdem kümmern sich die Tierpfleger liebevoll um die Tiere und sorgen dafür, dass die Hunde nur mit Hunden vergesellschaftet werden, die sich auch wirklich mit ihnen verstehen.

 2020 befanden sich circa 35 Hunde in der Obhut der vier in diesem Shelter arbeitenden Tierschützer. Außerdem kümmern sie sich um viele Straßenhunde in der Umgebung und versorgen sie an speziellen Futterplätzen. Außerdem startete der Verein im Februar 2020 seine erste Kastrationsaktion. Im gesamten Jahr 2020 kastrierte der Verein insgesamt 691 Tiere und obwohl das bereits eine große Leistung ist, war es Standpunkt e.V. aufgrund der Pandemie nicht möglich, ihr eigentliches Ziel zu erreichen.

Um 2021 mehr zu schaffen, tat sich der Verein mit einem Ärzteteam zusammen und hat jetzt die Möglichkeit, mehr Tiere zu kastrieren. Für 2021 ist das Ziel des Vereins, mindestens 1000 Tiere zu kastrieren. Damit das möglich ist, braucht der Verein aber finanzielle Unterstützung. Obwohl der Verein sehr jung ist, setzen die Tierschützer sich aber aktiv für das Wohl der Straßentiere ein. Und so entschieden wir uns, ihre Arbeit finanziell zu unterstützen. So können wir mit dafür sorgen, dass 2021 ein wichtiger Schritt für die Straßentiere Rumäniens gemacht wird.

Damit wir weiterhin Tierschutz überall unterstützen können und den Tieren auf den Straßen helfen können, brauchen wir Ihre Hilfe. Wenn sie uns bei dieser Aufgabe helfen möchten können Sie hier für eine bessere Zukunft der Straßentiere spenden.

 

Europäischer Tier- und Naturschutz e. V.
Todtenmann 8 · 53804 Much
Tel +49 (0)2245 6190-0
Fax +49 (0)2245 6190-11
info@etn-ev.de

Spenden Sie auf unser Bankkonto
bei der Kreissparkasse Köln
IBAN: DE22 3705 0299 0007 0070 06
BIC: COKSDE33XXX

Magazin RespekTIERE

Newsletter