Einsatz 

 für 

 Straßentiere 

Hilfe für die Katzen der Lutherstadt Eisleben

 Christine Bril eröffnete vor über 15 Jahren ein Tierheim für schwer oder gar nicht vermittelbare Katzen. Schnell wurde aber klar, dass auch den Tieren auf den Straßen von Eisleben geholfen werden muss, die nicht ins Tierheim aufgenommen werden können.

Um dies zu ermöglichen, unterstützen wir die Tierschützer aus Eisleben beim Kastrieren von Straßenkatzen. Die Kastrationen finden im Tierheim statt und sind die einzige Möglichkeit, Straßenkatzen langfristig zu helfen. Eigentlich gehört das Kastrieren von Katzen in der umliegenden Umgebung nicht nicht zu den Aufgaben eines kleinen Tierschutzvereins, doch Wegschauen kommt für die Helfer nicht infrage.

Deshalb erhalten sie Unterstützung von uns, denn in Eisleben tauchen immer wieder neue unkastrierte Katzen auf. Diese werden oft von Anwohnern oder Besitzern von Schrebergärten gefüttert, aber nicht kastriert. Durch die Kastrationen ist es möglich, die Zukunft aller Streunerkatzen in Eisleben und Umgebung zu verbessern und langfristig die Anzahl der Streuner, und somit auch das Leid auf den Straßen zu vermindern. 

Europäischer Tier- und Naturschutz e. V.
Todtenmann 8 · 53804 Much
Tel +49 (0)2245 6190-0
Fax +49 (0)2245 6190-11
info@etn-ev.de

Spenden Sie auf unser Bankkonto
bei der Kreissparkasse Köln
IBAN: DE22 3705 0299 0007 0070 06
BIC: COKSDE33XXX

Magazin RespekTIERE

Newsletter