Einsatz 

 für 

 Straßentiere 

Projektbeginn in Arucas

Gemeinsam mit unserem Partner Arycan sind wir seit 2013 auf Gran Canaria für den Tierschutz aktiv. Zunächst organisierten wir massive Kastrationsaktionen, seit 2015 läuft eine dauerhafte Kastration der Streuner auf der Kanareninsel. Auch die Politik wurde immer wieder mit einbezogen. Nun, Anfang Oktober 2021, konnten wir ein weiteres Projekt in Unterstützung mit der Gemeinde realisieren. 

Unsere Partner Arycan und Tutel Felina versorgen bereits seit Längerem viele Katzenkolonien in der Gemeinde Arucas auf Gran Canaria. Zu Beginn des Monats hat unser gemeinsam geplantes Pilotprojekt endlich Fahrt aufgenommen. Wieder sind wir in der Zusammenarbeit mit den Behörden. Die versorgten Katzenkolonien sind nicht nur offiziell registriert, sie erhalten nun auch eigene Informationsschilder. So ist sofort zu erkennen, dass es sich um eine kontrollierte Katzenkolonie handelt und diese unter dem Schutz der Gemeinde steht.   

Das ist nicht nur für den tatsächlichen Tierschutz enorm wichtig, indem es die Katzen vor Vertreibung oder schlimmerem schützt; es trägt auch zur Aufklärung bei und bewirkt so einen nachhaltigen Tierschutz.

Der Bürgermeister von Arucas, der Verantwortliche des Tier- und Umweltschutzes der Gemeinde, der Vorstand von Tutel Felina und Vertreter von Arycan waren zu dieser Bekanntmachung am 28. September eingeladen.

 

 

Europäischer Tier- und Naturschutz e. V.
Todtenmann 8 · 53804 Much
Tel +49 (0)2245 6190-0
Fax +49 (0)2245 6190-11
info@etn-ev.de

Spenden Sie auf unser Bankkonto
bei der Kreissparkasse Köln
IBAN: DE22 3705 0299 0007 0070 06
BIC: COKSDE33XXX

Magazin RespekTIERE

Newsletter