Einsatz 

 für 

 Straßentiere 

Notfelle suchen neues Zuhause!

Seit knapp 2 Jahrzehnten kümmert sich die „Initiative Tierschutz-Tiere in Not e.V" in Eisleben um Katzen, die es besonders schwer haben. Alte, kranke, behinderte Tiere finden bei Christine Bril und ihrem Team Zuflucht. Diese Notfelle haben es bei der Vermittlung besonders schwer. Dennoch versuchen die Tierschützer*innen aus Sachsen-Anhalt ihr möglichstes, denn hinter den schweren Schicksalen stecken liebenswürdige, süße Fellnasen, die nach einem neuen Zuhause suchen. Vielleicht schon bald bei Ihnen?

Wir haben uns dazu entschlossen auch hier mal einige Fellnasen vorzustellen, die auf ihre "Für-Immer-Menschen" warten:
 

Micky Maus - Die etwa 2 Jahre alte Katze wurde Anfang des Jahres direkt vor der Tür des Tierheims aufgelesen. Sehr wahrscheinlich wurde sie bereits auf der Straße geboren. Micky Maus ist eine liebe, wenn auch ausgelassene und verspielte Persönlichkeit, gegenüber anderen Katzen zeigt sie sich jedoch auch sozial.

 

 

 

Bono - Bono wartet nun auch schon etwa ein Jahr lang im Heim auf liebevolle Menschen, nachdem er eines Tages auf dem Grundstück aufgetaucht ist. Zwar dauerte es eine Weile, bis er zutraulich wurde, doch nun ist der 2-3 Jahre alte Kater ein echter Sonnenschein, sehr verschmust dazu. Auch Bono zeigt sich sehr sozial im Umgang mit anderen Katzen und ist kastriert.

 

 

 

Puma - Der süße Puma ist ein ebenfalls sozialer Zeitgenosse. Der 2-3 Jahre alte, silbergraue Tiger könnte ein Bruder Bonos sein, er tauchte eine Woche vor ihm auf. Auch vom Wesen her sind sie sich sehr ähnlich. 

 

 

 

 

Edda und Reddy - Die beiden Geschwister wurden am 01. Juni 2017 geboren und leben seitdem mit Mama und Bruder Schnorry (unten) im Heim. Edda (rechts im Bild) und Reddy (oben) sind sehr lieb und verträglich und lieben es immer noch gemeinsam mit Schnorry die Welt zu erkunden. Die ganze Vierer-Familie hat ein sehr enges Band und es wäre schön, wenn keiner alleine vermittelt werden müsste.

 

 

 

Schnorry - Der rote Kater ist ebenfalls am 01.06.2017 geboren und wie seine Geschwister auch heute noch verspielt und neugierig. Auch er würde sich freuen, wenn er nicht alleine ins lang ersehnte, neue Zuhause muss.

 

 

 

 

Bei Interesse schicken Sie bitte eine E-Mail an: bril(at)initiativetierschutz-tiereinnot.de

Europäischer Tier- und Naturschutz e. V.
Todtenmann 8 · 53804 Much
Tel +49 (0)2245 6190-0
Fax +49 (0)2245 6190-11
info@etn-ev.de

 

Magazin RespekTIERE