Einsatz 

 für Tiere 

 in Not 

2. November 2021

ETN unterstützt Bürgerinitiative gegen Tierversuche

Mehr als 12 Millionen Tiere werden jedes Jahr in Europas Laboren verwendet - in Tests, die häufig leidvoll für die Tiere sind und selten das halten, was sie versprechen, nämlich zu einer besseren Gesundheit für Menschen beizutragen. Mäuse, Fische, Ratten Meerschweinchen, Kaninchen, Katzen, Hunde, Affen und viele andere Arten – sie alle leiden in Europas Laboren. Um dieses Leiden zu stoppen, unterstützt der ETN nun die Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Save Cruelty Free Cosmetics“. Zusammen mit unseren Europäischen Dachverbänden, der European Coalition to End Animal Experiments (ECEAE) und Eurogroup for Animals sowie den Verbänden Cruelty Free Europe, HSI Europe und PETA, kämpft der Verein „Ärzte gegen Tierversuche e.V.“ für die Abschaffung der Tierversuche in der EU. Dabei benötigen die Tierschützer mitfühlende Freunde, denn eine EBI braucht über eine Million gültige Unterschriften, um erfolgreich zu sein. Die Initiative zeigt der Europäischen Kommission, dass die Bürger Veränderungen wollen. Zu den Forderungen gehören die Einhaltung und Stärkung des Kosmetik-Tierversuchsverbots, die Umgestaltung des EU-Chemikalienrechts und die Erarbeitung eines konkreten Plans zum Ausstieg aus dem Tierversuch. Alle Informationen zu der EBI finden Sie hier, direkt zur Petition gelangen Sie hier.

 

 

Europäischer Tier- und Naturschutz e. V.
Todtenmann 8 · 53804 Much
Tel +49 (0)2245 6190-0
Fax +49 (0)2245 6190-11
info@etn-ev.de

Spenden Sie auf unser Bankkonto
bei der Kreissparkasse Köln
IBAN: DE22 3705 0299 0007 0070 06
BIC: COKSDE33XXX

Magazin RespekTIERE

Newsletter